Wir glauben, dass:

  • Alle Lernende, ungeachtet des Alters, der Nationalität und sonstiger Hintergründe, ein Anrecht auf und Zugang zu Bildung im visuell-künstlerischen Bereich haben sollen.
  • Bildung durch Kunst Wissen, Wertschätzung und Hervorbringung von Kultur inspiriert.
  • Kultur ein grundsätzliches Menschenrecht ist. Kultur fördert soziale Gerechtigkeit und Teilhabe in zeitgenössischen Gesellschaften. Eine starke Demokratie ist eine inklusive Gesellschaft. Und eine inklusive Gesellschaft ist eine starke Demokratie.
  • Alle Lernenden ein Anrecht haben auf eine künstlerische Bildung, die sie tief verbindet mit ihrer Welt und ihrer kulturellen Geschichte. Sie erzeugt Öffnungen und Horizonte für neue Wege des Sehens, Denkens, Handelns und Seins.
  • Bildungsprogramme und Curricula die Bürger mit flexibler Intelligenz und Fähigkeiten verbaler und nonverbaler Kommunikation ausstatten sollen.
  • Bildung in visueller Kunst den Lernenden Möglichkeiten und Gelegenheiten eröffnet, sich selbst, ihre Kreativität, Werte, Ethik, Gesellschaften und Kulturen kennenzulernen.
  • Künstlerische Bildung ein Verständnis kreativer Praxis eröffnet durch Kenntnis, Verständnis und Hervorbringung von Kunst in bestimmten Kontexten.
  • Bildung auf dem Feld der Kunst die Fähigkeiten kritisch und imaginativ zu denken entwickelt. Sie stärkt und zielt auf interkulturelles Verständnis und empathischen Einsatz für kulturelle Vielfalt.
  • Bildung im Bereich der Kunst systematisch erfolgen und über eine Reihe von Jahren angeboten werden soll, da sie ein Entwicklungsprozess ist. Verbunden mit dem Lernen über Kunst sollen die Lernenden mit dem ‚Machen‘ befasst sein.
  • Lernen im Bereich der bildenden Kunst eine Reihe von Fähigkeiten und ästhetischen Anlagen entwickelt, mit einem besonderen Fokus auf visueller Bildung und ästhetischer Urteilskraft.
  • Visuell gebildet zu sein eine wesentliche Fertigkeit in der gegenwärtigen Welt ist. Sie befördert die Wertschätzung und das Verständnis visueller Kommunikation und der Fähigkeit, aussagekräftige Bilder kritisch zu analysieren und herzustellen.
  • Kunst die Entwicklung vieler transferierbarer Fertigkeiten befördert, die das Lernen in anderen Bereichen des Curriculums verbessern.
  • Die visuellen Künste in der Schule den Schülerinnen und Schülern helfen, sich selbst zu verstehen, Selbstvertrauen und Selbstachtung aufzubauen und signifikant zu ihrem Wohlbefinden beitragen.